• Herz mit Gesundheit
    Corona App

    Nun hat die Bundesregierung geliefert, die Corona App steht bereit um heruntergeladen zu werden. Näheres lesen Sie, wenn Sie diesem Link folgen: https://www.tagesschau.de/inland/faq-corona-tracing-app-103.html

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 14)

    Das Hausarzt und Hausapotheken - Prinzip

    In der Entwicklung der App ,Gesundheit vor Ort‘ sind wir unserer Überzeugung gefolgt, nämlich dem Hausarzt und dem Hausapotheken – Prinzip. Das sind Ihre zentralen Gesundheitspartner in der Umsetzung der Behandlungspfade einer akuten oder chronischen Erkrankung. Der Hausarzt ist Ihre Vertrauensperson, denn er kennt Ihre Gesundheitsgeschichte wie kein anderer. Der Hausapotheker ist Ihr Partner, der für Sie in der Versorgung zu den Ärzten parallel aufgestellt ist. Arzneimittel brauchen Sie immer, egal welchen Facharzt Sie besuchen. Wenn Sie beim Facharzt Arzneimittel verschrieben bekommen dann sollte der Hausarzt von diesen erfahren.

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 13)

    Was vermissen Sie?

    Wir haben Ihnen in den letzten Wochen die Basisfunktionen unsere App ,Gesundheit vor Ort‘ vorgestellt. Die Frage dabei ist: was vermissen Sie? 

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 12)

    Das eRezept

    Wie viele bereits wissen, befindet sich das elektronische Rezept (=eRezept) auf der Entwicklungs – Zielgeraden. Es muss verbindlich bis zum 1.1.2021 flächendeckend eingeführt sein. Zu rechnen ist damit jedoch bereits bis Ende dieses Jahres, zumindest in verschiedenen Regionen, möglicherweise auch in Ihrer. Das eRezept ist ein digitaler Datensatz, der in der Arztpraxis auf Ihr Handy heruntergeladen wird. In Ihrer Apotheke kann dieser Datensatz dann von Ihrem Handy abgelesen werden.

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 11)

    Die App der Oma übernehmen

    Nun ist es ja so, dass viele Menschen ja kein Handy haben. Und wenn sie ein Handy haben, dann ein altes oder sie sind nicht in der Lage eine App zu verwalten und zu nutzen.

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 10)

    Kommunikation mit der Krankenkasse

    Die erste anspruchsvolle Aufgabe ist die Krankenkasse überhaupt telefonisch zu erreichen. Man spricht mit aus NRW beispielsweise mit einem Call – Center in Hamburg. Immer mit einem anderen Mitarbeiter. Das nennen wir doch Service, finden Sie nicht auch?

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 9)

    Vitaldaten zu Hause erfassen und an den Hausarzt übermitteln

    In Folge Nr. 8 beschrieben wir, wie Sie Kontakt mit den Ärzten aufnehmen können.  Wenn Sie sich mit Ihrem Hausarzt vernetzen, dann stehen Ihnen verschiedene voreingestellte Formulare zur Verfügung, mit denen Sie Kontakt mit dem Arzt aufnehmen. 

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 8)

    Mit den Ärzten qualifiziert kommunizieren

    Viele haben Angst sich in der Praxis mit Corona anzustecken und vermeiden möglicherweise längst den fälligen Besuch beim Arzt. Sie verschleppen die Krankheit. Sie rufen aufgrund der Ängste auch nicht an denn, sie könnten ja in die Praxis einbestellt werden. Corona ist deshalb durchaus geeignet wirklich notwendige Besuche in den Praxen zu verschleppen.

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 7)

    Der Datenschutz

    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ ist eine die alle Datenschutzbedingungen erfüllt. Wir wissen wie wichtig das ist. In der App selbst speichern wir nur Daten, die im Rahmen von Kommunikationsprozessen übertragen wurden. Hierbei geht es in erster Linie um Protokolle um nachvollziehen zu können, was wann gesendet wurde.

  • Herz mit Gesundheit
    Die App ,Gesundheit vor Ort‘ (Teil 6)

    Gemeinsam gegen Corona

    Leider ist es stets so, dass das Kind erst in den Brunnen fallen muss bevor die Politik tätig wird. Man bekämpft öffentlich wirksam die Symptome, stelle sich als Retter dar und übersieht, dass die beste Therapie die Verhinderung einer Krankheit ist. Es wird auf Abstand zum nächsten gesetzt und meint, dass es das wäre. Was wir aber dringend machen müssen ist die Unterbrechung der Infektionsketten an der Quelle, also direkt vor der ersten Untersuchung auf Corona.

abonnieren